Free Pussy Riot

Petra bei einer PR-Demo zu "Free Pussy Riot"

Am 17. August fiel in Moskau im Schauprozess gegen die Mädchenband „Pussy Riot“ der Schuldspruch wegen angeblichen Rowdytums.

Zeitgleich forderten vor der russischen Botschaft in Berlin Petra Sitte und weitere Mitglieder der Fraktion DIE LINKE gemeinsam mit mehreren hundert Menschen die Freilassung der Künstlerinnen.

 

7821833564_de848cb215_c