Aufstehen oder Sitzenbleiben? Eine Diskussion

18:00 – 20:00

Lade Karte....

Linker Laden (LiLa), Halle (Saale) Deutschland

Der Ortsverband Mitte der LINKEN.Halle lädt ein:
Aufstehen oder Sitzenbleiben?

Seit Monaten wird in der linken und LINKEN über Sahra Wagenknechts Sammlungsbewegung debattiert und gestritten. Einige sehen sie als Chance gesellschaftliches Terrain für linke Ideen zurückzugewinnen, andere sehen sie als Spaltpilz der Partei oder den Versuch die Partei inhaltlich nach „rechts“ zu drücken.
Seit dem 4. September gibt es jetzt den Gründungsaufruf von Aufstehen und Interessierte sind aufgerufen sich zu beteiligen und ein Programm zu entwickeln.
Für uns ist das Anlass über die Bewegung aus Parteisicht zu diskutieren, welche Chancen, welche Risiken bedeutet sie für die Partei DIE LINKE und für die gesellschaftliche Linke insgesamt? Wie können und sollten wir mit ihr umgehen?
Dazu haben wir uns Janis Ehling eingeladen, der bis Sommer dieses Jahres Mitglied im Parteivorstand der Partei DIE LINKE und Bundesgeschäftsführer des SDS war.

Ausschlussklausel: Die Veranstalter*innen behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zu den Veranstaltungen zu verwehren oder von diesen auszuschließen. Das gilt ebenso für Personen, die rechtsextreme Symbolik und Bekleidungsmarken zur Schau stellen, insbesondere gilt dies für die Modemarke Thor Steinar.