14. Verleihung des Bürgerpreises der Stadt Halle „Der Esel der auf Rosen geht“

18:00 – 20:30

Lade Karte....

Kulturinsel Halle, Halle (SaaleI

14. VERLEIHUNG DES BÜRGERPREISES DER STADT HALLE UND DES SAALEKREISES IN VERBINDUNG MIT DER SAALESPARKASSE, DER MITTELDEUTSCHEN ZEITUNG UND DEM NEUEN THEATER

Die Verleihung des Bürgerpreises „Der Esel, der auf Rosen geht“ findet dieses Jahr zum vierzehnten Mal statt und wurde damals durch die Mitteldeutsche Zeitung, das neue theater und die Stiftung der Stadt- und Saalkreissparkasse initiiert.

An diesem Abend werden ­Bürgerinnen und Bürger aus Halle und dem Saal(e)kreis geehrt, um ihr besonderes ehrenamtliches Engagement hervorzuheben. Die Vorschläge für die drei Bürgerpreise kommen aus der Bevölkerung und werden zum Teil in der Mitteldeutschen Zeitung vorgestellt.

Der Preis der Jury wird gleichfalls an Personen oder Gruppen vergeben, die sich für das Wohl der Stadt Halle bzw. den Landkreis Saalekreis eingesetzt haben. Zudem gibt es den Preis der Initiatoren (vergeben durch die Vertreter der drei Initiatoren). Hierfür werden Personen ausgewählt, die sich um die Stadt Halle oder den Landkreis Saalekreis verdient bzw. die Stadt und den Landkreis bundesweit und darüber hinaus bekannt gemacht haben.

Der Esel der auf Rosen geht