Wohnst du schon oder suchst du noch?

18:00 – 21:00

Lade Karte....

Wirtshaus zum Isartal, München

Obwohl CDU/CSU und SPD das Thema „Bezahlbarer Wohnraum“ als einen Schwerpunkt für die zukünftige Arbeit der Bundesregierung im Wahlkampf dargestellt haben, hat sich bisher wenig verändert. Die Mieten bleiben in vielen Großstädten unvermindert hoch und steigen weiter an.

Die Stadt München ist mit den höchsten Mieten in ganz Deutschland unrühmliche Spitze.

Gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern aus Wissenschaft, Politik und lokalen Mieterinitiativen möchten wir diskutieren, warum die Mieten so hoch sind. Wem gehört eigentlich München? Was könnten Alternativen für eine andere Wohnungspolitik auf Bundes- und kommunaler Ebene sein? Welche Antworten gibt DIE LINKE?

Wohnen- und Mietenpolitische Konferenz

unter anderem mit

  • Caren Lay, MdB, Stellv. Vorsitzende der Bundestagsfraktion DIE LINKE
  • Nicole Gohlke, MdB, Wahlkreis München
  • Brigitte Wolf, Stadträtin, Bürgermeisterkandidatin DIE LINKE. München
  • Prof. Dr. Günter Rausch, Freiburg
  • Danny Machne, Aktionsgruppe Untergiesing

 

Ablauf:

18.15 Uhr Einleitung

                  Nicole Gohlke

18.25 Uhr Warum steigen die Mieten in den Großstädten?

                  Kann der Markt die Wohnungsfrage lösen?

Prof. Dr. Günter Rausch

19:15 Uhr Pause

19:30 Uhr Podium: Steigende Mieten in Bund und Stadt: Was tun?

Caren Lay, Brigitte Wolf, Danny Machne

21.00 Uhr Resümee

 

Einladung und Anmeldung

Einladung als PDF herunterladen