Buch zur LINKEN Netzpolitik: It’s the Internet, stupid!

Buch zur LINKEN Netzpolitik: It's the Internet, stupid!

Die LINKE befasst sich seit geraumer Zeit in vielfältiger Weise mit Netzpolitik, also der Politik zum, über und mit dem Internet. Das im VSA-Verlag erschienene Buch „It’s the internet, stupid!“ bietet netzpolitische Positionierungen und Berichte aus der Arbeit LINKER NetzpolitikerInnen.

Herausgegeben wurde es von Halina Wawzyniak, Bodow Ramelow, Christoph Nitz und Petra Sitte.

Hier eine Leseprobe inklusive komplettem Inhaltsverzeichnis und der Liste der AutorInnen.

Einige der Beiträge sind unter der Creative-Commons-Lizenz CC-BY veröffentlicht, darunter auch die von Petra Sitte, die hier zum Download bereitliegen:

Medienbildung in der digitalen Gesellschaft

Das Urheberrecht muss zu einem solidarischen Gesellschaftsvertrag für die digitale Welt werden

Das Buch kann hier für 14,80 € direkt beim Verlag bestellt werden.